Datenschutzerklärung

(für Englisch nach unten scrollen)

1) Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1,2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Michael Tannhäuser, Gottesweg 149, 50939 Köln, Deutschland, Tel.: +49 174 71 53 000, E-Mail: info@rosaliafashion.com. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an der Zeichenfolge https:// und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

2) Datenerhebung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Beim Besuch unserer Website erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von dem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß Art. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Die Daten werden nicht weitergegeben oder anderweitig verwendet. Wir behalten uns jedoch vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Hosting

Hosting bei Shopify
Wir verwenden zum Zweck des Hostings und der Darstellung des Online-Shops auf der Website das Shop-System des Dienstleisters Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2nd floor, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland („Shopify“) Grundlage der Verarbeitung auf unsere Weisung. Alle auf unserer Website erhobenen Daten werden auf den Servern von Shopify verarbeitet. Im Rahmen der vorgenannten Shopify-Dienste können auch Daten an Shopify Inc., 150 Elgin St, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada, Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. oder Shopify ( USA) Inc. zur Weiterverarbeitung in unserem Auftrag. Für den Fall, dass Daten an Shopify Inc. in Kanada übermittelt werden, wird das angemessene Datenschutzniveau durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gewährleistet. Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. und Shopify (USA) Inc. mit Sitz in den USA sind für das US-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des Datenschutzniveaus gewährleistet in der EU anwendbar.
Weitere Informationen zum Datenschutz von Shopify finden Sie auf der folgenden Website: https://www.shopify.com/legal/privacy
Eine Weiterverarbeitung auf anderen Servern als den vorgenannten Servern von Shopify erfolgt nur im Rahmen der nachfolgenden Angaben.

4) Cookies

Um Ihren Besuch auf unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese nach individuellen Anforderungen spezifische Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherung können Sie der Übersicht der Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Teilweise dienen Cookies dazu, den Bestellvorgang durch Speichern von Einstellungen zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch der Website). Sofern auch durch einzelne von uns gesetzte Cookies personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. b DSGVO entweder zur Vertragsdurchführung oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Gestaltung des Seitenbesuchs.
Wir arbeiten mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden beim Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Über den Einsatz solcher Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen werden Sie in den nachfolgenden Abschnitten einzeln und gesondert informiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art und Weise, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Dies ist im Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, in dem erklärt wird, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

- Internet Explorer: https://support.microsoft.com/en-us/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

- Firefox: https://www.mozilla.org/en-US/privacy/websites/#cookies

- Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=den

- Safari: https://support.apple.com/en-gb/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

- Opera: https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

5) Kontaktaufnahme mit uns

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. zur Kontaktaufnahme und für die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gem. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. 6 (1) lit b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht; dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

6) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Abwicklung eines Vertrages oder bei Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich. Dies kann durch eine Nachricht an die oben genannte Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten unter Berücksichtigung steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Nutzung vorliegt Datennutzung ist unserer Seite vorbehalten, über die wir Sie im Folgenden entsprechend informieren.

7) Verwendung von Kundendaten für Direktwerbung

7.1 Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer möglicher Daten ist freiwillig und dient dazu, Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand von Newslettern verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen keinen E-Mail-Newsletter zusenden, es sei denn, Sie haben uns ausdrücklich bestätigt, dass Sie mit dem Versand eines solchen Newsletters einverstanden sind. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie gebeten werden, durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie zukünftig Newsletter erhalten möchten.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Werbung im Wege des Newsletters verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch eine Nachricht an den oben genannten Verantwortlichen abbestellen. Nach Ihrer Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse umgehend aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die informieren wir Sie in dieser Erklärung.

7.2 Wenn Sie uns beim Kauf von Produkten Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten per E-Mail zuzusenden. Gemäß § 7 Abs. 3 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb müssen wir keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gem. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck zunächst widersprochen haben, senden wir Ihnen keine E-Mail zu. Sie haben das Recht, der künftigen Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu den vorgenannten Werbezwecken jederzeit durch Mitteilung an den zu Beginn dieses Dokuments genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Dabei fallen für Sie lediglich die Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

7.3 Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über den technischen Dienstleister The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (https://mailchimp.com ), an die wir die von Ihnen bei der Newsletter-Anmeldung angegebenen Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Nutzung eines effektiven, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Zu Auswertungszwecken enthalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons oder Zählpixel, die auf unserer Website gespeicherte Ein-Pixel-Bilddateien darstellen. So können wir feststellen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links angeklickt wurden. Zudem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen verknüpft. Eine direkte Personenbeziehbarkeit ist ausgeschlossen. Diese Daten werden ausschließlich zur statistischen Auswertung von Newsletter-Kampagnen verwendet. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um zukünftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie sich vom Newsletter abmelden.

Darüber hinaus kann MailChimp diese Daten gemäß Art. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auch auf Grundlage des eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken, beispielsweise um zu ermitteln, aus welchen Ländern Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit MailChimp einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung („Data-Processing-Agreement“) auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Wenn Sie sich für diese Datenverarbeitungsvereinbarung interessieren, können Sie dies unter folgendem Internet-Link tun: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/

MailChimp ist zudem unter dem US-europäischen Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten.

Die Datenschutzerklärung von MailChimp kann eingesehen werden unter: https://mailchimp.com/legal/privacy/

8) Datenverarbeitung zum Zwecke der Auftragsabwicklung

8.1 Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, soweit dies zur Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, weisen wir Sie nachfolgend ausdrücklich darauf hin. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist Art. 6 (1) lit b DSGVO.

8.2 Wir arbeiten mit externen Versandpartnern zusammen, um unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden zu erfüllen. Wir geben Ihren Namen sowie Ihre Lieferadresse ausschließlich zum Zwecke der Warenlieferung an einen von uns ausgewählten Versandpartner gemäß Art. 6 (1) lit b DSGVO.

8.3 Einsatz von Zahlungsdienstleistern

- Apple-Pay
Wenn Sie die Zahlungsart „Apple Pay“ der Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die „Apple Pay“-Funktion Ihres mit iOS betriebenen Endgerätes, watchOS oder macOS durch Belastung einer bei „Apple Pay“ hinterlegten Zahlungskarte. Apple Pay verwendet Sicherheitsfunktionen, die in die Hardware und Software Ihres Geräts integriert sind, um Ihre Transaktionen zu schützen. Um eine Zahlung freizugeben, ist es daher erforderlich, einen zuvor von Ihnen definierten Code einzugeben und diesen über die Funktion „Face ID“ oder „Touch ID“ Ihres Terminals zu verifizieren.
Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre während des Bestellvorgangs gemachten Angaben sowie Informationen zu Ihrer Bestellung verschlüsselt an Apple übertragen. Apple verschlüsselt diese Daten anschließend erneut mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel, bevor die Daten zur Zahlungsabwicklung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay hinterlegten Zahlungskarte übermittelt werden. Die Verschlüsselung stellt sicher, dass nur die Website, von der aus der Kauf getätigt wurde, auf die Zahlungsinformationen zugreifen kann. Nachdem die Zahlung erfolgt ist, sendet Apple Ihre Gerätekontonummer und einen transaktionsspezifischen dynamischen Sicherheitscode an die Ursprungswebsite, um die Zahlung zu bestätigen.
Soweit bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 1 lit. b DSGVO.
Apple speichert anonymisierte Transaktionsdaten, einschließlich des ungefähren Kaufbetrags, des ungefähren Datums und der ungefähren Uhrzeit und ob die Transaktion erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Anonymisierung schließt jeglichen Personenbezug vollständig aus. Apple verwendet die anonymisierten Daten, um Apple Pay und andere Apple-Produkte und -Dienste zu verbessern.
Wenn Sie Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch verwenden, um einen über Safari auf dem Mac getätigten Kauf abzuschließen, kommunizieren der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Servern von Apple. Apple verarbeitet oder speichert diese Informationen nicht in einem Format, mit dem Sie persönlich identifiziert werden können. Sie können die Möglichkeit, Apple Pay auf Ihrem Mac zu verwenden, in Ihren iPhone-Einstellungen deaktivieren. Gehen Sie zu "Wallet & Apple Pay" und deaktivieren Sie "Zahlungen auf dem Mac zulassen".
Weitere Informationen zum Datenschutz von Apple Pay finden Sie unter der folgenden Webadresse: https://support.apple.com/en-gb/HT203027
- Klarna
Bei Auswahl der Zahlungsart „Klarna Rechnungskauf“ oder (sofern angeboten) der Zahlungsart „Klarna Ratenkauf“ erfolgt die Zahlungsabwicklung durch Klarna AB (publ)[https://www.klarna.com/de], Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden „Klarna“). Zur Abwicklung der Zahlung werden Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse) sowie auftragsbezogene Daten (z.B. B. Rechnungsbetrag, Artikel, Lieferart) zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergeleitet, sofern Sie dem gemäß Art. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Bestellprozess. An welche Auskunfteien Ihre Daten weitergegeben werden dürfen, können Sie unter http://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/Klarna/de_gb/checkout einsehen.
Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (sog. Score-Werte) enthalten. Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, basieren diese auf anerkannten wissenschaftlichen, mathematisch-statistischen Methoden. Die Berechnung der Score-Werte umfasst Adressdaten, ist aber nicht darauf beschränkt. Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwendet Klarna für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an Klarna widerrufen. Klarna kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen und gemäß Klarnas Datenschutzerklärung für in Deutschland ansässige betroffene Personen https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_en/data_protectionprotect behandelt .pdf
oder bezüglich in Österreich ansässiger betroffener Personen https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_at/data_protection.pdf
- Shopify-Zahlungen
Wir verwenden den Zahlungsdienstleister „Shopify Payments“, 3rd Floor, Europe House, Harcourt Building, Harcourt Street, Dublin 2. Wenn Sie eine Zahlungsart wählen, die der Zahlungsdienstleister Shopify Payments anbietet, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den technischen Dienstleister technical Stripe Payments Europe Ltd, 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an die wir die von Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung gemachten Angaben (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, ggf. Kreditkartennummer) weitergeben , Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit Stripe Payments Europe Ltd. und nur im erforderlichen Umfang weitergegeben. Sie können die Datenschutzrichtlinie von Shopify Payments unter https://www.shopify.com/legal/privacy einsehen.
Weitere Informationen zum Datenschutz der Stripe Payments Europe Ltd. finden Sie unter: https://stripe.com/en-de/privacy.

9) Kontakt zum Anfordern von Kundenbewertungsinformationen

Unsere eigene Bewertungserinnerung (kein Versand durch ein Kundenbewertungssystem)
Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse zur einmaligen Erinnerung an die Abgabe einer Bewertung Ihrer Bestellung über unser eigenes Bewertungssystem, sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen widerrufen.

Bewertungserinnerung durch Trusted Shops
Sofern Sie uns während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. 6 (1) a DSGVO übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an die Bewertungsplattform „Trusted Shops GmbH“, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln (www.trustedshops.it), um Ihnen eine Bewertungserinnerung per E-Mail zuzusenden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an die Bewertungsplattform widerrufen.

10) Webanalysedienste

Google (Universal) Analytics

Google (Universal) Analytics
Diese Website benutzt Google (Universal) Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 ESW5, Irland („Google“). Google (Universal) Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Benutzer ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Bei der Nutzung von Google (Universal) Analytics können auch personenbezogene Daten an die Server der Google LLC übertragen werden. in den USA.
Diese Website verwendet Google (Universal) Analytics ausschließlich mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“, die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt. Durch die Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Ausnahmefällen erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.
In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google (Universal) Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser auswählen. wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können die Erfassung und Verarbeitung der durch Cookies erzeugten Daten über die Benutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) durch Google dauerhaft verhindern. Sie können das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptouthl=de..
Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie). funktioniert nur für diesen Browser und diese Domain. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken):
Google Analytics deaktivieren
Weitere Informationen zu Google (Universal) Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacyhl=de&gl=dee
Für den Fall, dass personenbezogene Daten an Google LLC. mit Sitz in den USA, Google LLC. ist für das US-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list.
Soweit gesetzlich vorgeschrieben, haben wir für die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung eingeholt. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, gehen Sie bitte wie oben beschrieben vor.

11) Rechte der betroffenen Person

11.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte):

- Auskunftsrecht der betroffenen Person gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben das Recht, folgende Auskunft zu erhalten: Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Zwecke der Verarbeitung; die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten; die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über deren Herkunft; das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Folgen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person; die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46, wenn personenbezogene Daten an ein Drittland übermittelt werden.

- Recht auf Berichtigung gem. 16 DSGVO: Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

- Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden) gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 17 (2) DSGVO erfüllt sind. Dieses Recht besteht jedoch nicht zur Ausübung der Meinungs- und Informationsfreiheit, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.s.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, aus folgenden Gründen von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen: Solange die Richtigkeit der von Ihnen bestrittenen personenbezogenen Daten überprüft wird. Wenn Sie der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wegen unrechtmäßiger Verarbeitung widersprechen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen. Wenn Sie die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen. Wenn Sie der Verarbeitung aus Gründen, die sich auf Ihre persönliche Situation beziehen, widersprochen haben, bis die Prüfung abgeschlossen ist, ob unsere berechtigten Gründe Ihre Gründe überwiegen.

- Recht auf Auskunft gem. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

- Recht auf Datenübertragbarkeit gem. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen, soweit technisch machbar, zu verlangen.

- Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung gem. 7 (3) DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, es sei denn, die weitere Verarbeitung kann auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

- Beschwerderecht gem. 77 DSGVO: Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

11.2 WIDERSPRUCHSRECHT

VERARBEITEN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWECKUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERER ÜBERWACHTEN BERECHTIGTEN SITUATION.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT AUS, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. WIR BEHALTEN UNS JEDOCH DAS RECHT AUF WEITERVERARBEITUNG VOR, WENN WIR Zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechten dient.

VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ZU ZWECKEN DES DIREKTMARKETINGS, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken des Direktmarketings einzulegen. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betreffenden Daten zu Zwecken der Direktwerbung.

12) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten richtet sich nach der jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Verarbeitungszweck und – soweit relevant – nach den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen)..

Sofern personenbezogene Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten bis zum Widerruf der Einwilligung durch die betroffene Person gespeichert.

Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen gesetzlicher oder ähnlicher Pflichten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden diese Daten nach Ablauf der Speicherfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unser berechtigtes Interesse daran fortbesteht weitere Lagerung.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage von Art. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person von ihrem Widerspruchsrecht nach Art. Art. 21 Abs. 1 DSGVO, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person von ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 (2) DSGVO.

Sofern sich aus den Angaben in dieser Erklärung zu besonderen Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.